Direkt zum Inhalt springen zum Inhalt

Gewässerschutz

Das eidgenössische Gewässerschutzgesetz bezweckt den Schutz der Gewässer gegen Verunreinigung und andere Schäden sowie die Behebung von nachteiligen Einwirkungen im Interesse der Gesundheit von Mensch, Tier und Pflanzenwelt. Mit diesen Bestimmungen wurden auch die Voraussetzungen geschaffen für die Reinigung von Abwasser in Kläranlagen und dessen Ableitung in öffentliche Gewässer.

Die Abteilung Tiefbau und Werke kümmert sich um den Ausbau und die Sanierung öffentlicher Gewässer und sorgt für den Unterhalt des Gewässerraums. Weitere Aufgaben der Abteilung Tiefbau und Werke sind Renaturierungen, Bachdurchlässe und der Hochwasserschutz.

Links

Bundesgesetz über den Schutz der Gewässer
AWEL Abteilung Gewässerschutz


Zuständige Abteilung