Direkt zum Inhalt springen zum Inhalt

Allgemeines Feuerverbot auf dem Gemeindegebiet

Die derzeit herrschende Trockenheit hat in der Gemeinde Turbenthal zu einer hohen Brandgefahr geführt. Deshalb gilt ab sofort: Das Entfachen von offenen Feuern und das Abbrennen von Feuerwerk ist auf dem ganzen Gemeindegebiet nicht mehr gestattet.

Der Gemeinderat hat die Gefahrensituation auch im Hinblick auf den 1. August überprüft und entschieden, gestützt auf § 18 der kantonalen Verordnung über den vorbeugenden Brandschutz ein allgemeines Feuerverbot auszusprechen. Das allgemeine Feuerverbot bedeutet:

  • Keine offenen Feuer im Freien (auch nicht in Gärten, auf Balkonen oder Grillplätzen)
  • Kein Abbrennen von Feuerwerk
  • Kein Steigenlassen von Himmelslaternen und Heissluftballonen
  • Keine Höhenfeuer

Zulässig ist das Grillieren mit Grill. Dabei ist aber dennoch besondere Vorsicht walten zu lassen und Funkenflug möglichst zu vermeiden.

Das allgemeine Feuerverbot gilt bis auf Widerruf durch den Gemeinderat (bitte informieren Sie sich auf www.turbenthal.ch). Voraussetzung für eine Aufhebung des Verbots bilden ausgiebige und flächendeckende Niederschläge, verbunden mit einem Rückgang der Temperaturen.

Der Gemeinderat ruft die Bevölkerung auf, durch verantwortungsbewusstes Handeln weder Menschen, Tiere noch die Umwelt zu gefährden sowie Wald- und Flurbrände zu vermeiden.

Besten Dank für Ihr Verständnis.

Gemeinderat Turbenthal

Dateien

Allgemeines Feuerverbot auf dem Gemeindegebiet