Gewerbe und Industrie in Turbenthal und Umgebung
Gewerbeverein Turbenthal und Umgebung
www.toesstal.ch

Stellenmarkt
Landbote
Zürcher Oberländer

Links
Raumbeobachtung Kanton Zürich
Geographische Informationssysteme (GIS) des Kantons Zürich
Stadtmarketing Winterthur
Immobilienmarkt
Steuerberechnung
Gründungsplattform des Kanton Zürich
KMU-Portal

Statistiken
Statistik
  Aus den zur Verfügung stehenden Zahlen der Jahre 1955 bis 2001 aus den Eidgenössischen Betriebszählungen und den Eidgenössischen Landwirtschaftszählungen lässt sich auch in der kleinen Einheit der Gemeinde Turbenthal die Verlagerung des Arbeitsplatzangebotes vom ersten Sektor (Landwirtschaft) und zweiten Sektor (Industrie und Gewerbe) hin zum dritten Sektor, den Dienstleistungsbetrieben, herauslesen.

Waren 1955 in 342 Arbeitsstätten 1’045 Beschäftigte zu verzeichnen, gab es 1991 noch 885 Beschäftigte in 179 Betrieben. Nach der Spitze von 1’167 Angestellten in Turbenthal im Jahre 1985 ist die Zahl rasant zurückgegangen und die Anzahl der Betriebe ist im gleichen Zeitraum unter die 200er-Grenze gefallen. Im Jahre 2001 zählte man jedoch wieder 1’194 Beschäftigte in der gleichen Anzahl von Betrieben wie zehn Jahre zuvor.

Die Zahl der Landwirtschaftsbetriebe hat sich in diesem Zeitraum von 192 auf 59 vermindert. Da es sich hier meist um Familienbetriebe handelt, ist die Anzahl der Beschäftigten nicht im gleichen Verhältnis zurückgegangen; sie hat sich von 238 lediglich auf 184 Angestellte reduziert.

Exakt der technischen Entwicklung und der damit zusammenhängenden Rationalisierung entsprechen auch die Zahlen im Industriesektor: waren 1955 in 70 Betrieben 664 Angestellte beschäftigt, 1965 gar 817 Beschäftigte in 51 Betrieben, hat sich die Zahl der Betriebe von 36 im Jahre 1975 auf wieder rund 50 erhöht. Die Zahl der Arbeitsplätze ist aber kontinuierlich gesunken und pendelt heute um knapp 500.

Gegenteilig haben sich die Zahlen für den Dienstleistungssektor verändert. Zwar verschwanden von 1955 bis 1965 25 Betriebe und die Zahl der Beschäftigten schwankte um 140. Doch seit 1965 nahmen die Dienstleistungsbetriebe kontinuierlich von 55 auf 129 zu. Die Zahl der dort Beschäftigten hat sich seit 1955 verfünffacht und von 143 auf 708 zugenommen.

Die Aufgabengebiete der angesiedelten Gewerbe- und Industriebetriebe sind äusserst vielfältig; sie reichen von der Textilbranche über Spezialtransporte, Türenproduktion, Entwicklung von Teilen und Lösungen für den internationalen Rennsport, Werkzeugproduktion bis hin zur Baubranche.

Möchten Sie mehr über die ortsansässigen Betriebe wissen? Dann erkundigen Sie sich über Gewerbe und Industrie in Turbenthal und Umgebung.